Prothetik - Festsitzender Zahnersatz

Kann ein Zahn aufgrund seines kariösen Zerstörungsgrades nicht mehr durch eine Füllung versorgt werden, muss dieser überkront werden. Dabei stehen dem Patienten verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

Es gibt Kronen aus Gold, die hauptsächlich im Seitenzahnbereich bzw. im nicht sichtbaren Bereich Anwendung finden. Bei Defekten in der Front können Kronen mit einer Kunststoff- oder einer Keramikverblendung angefertigt werden. Dabei muss man eine Vollverblendung oder eine Verblendung, die lediglich an der Zahnfläche zur Wangenseite angebracht ist, unterscheiden. Bei diesen Verblendkronen werden der Kunststoff oder die Keramik auf die Goldkrone aufgetragen.

Prothetik - Festsitzender Zahnersatz - Zahnarztpraxis Dr. Alexandra Fasold, M.Sc. Augsburg
Prothetik - Festsitzender Zahnersatz

Eine weitere Möglichkeit besteht in der Versorgung mit einer Vollkeramikkrone, bei der auf ein Goldgerüst völlig verzichtet wird. Dies bringt besonders im sichtbaren Bereich Vorteile, da keine dünn auslaufenden Goldränder durch das Zahnfleisch schimmern oder bei Rückgang des Zahnfleisches völlig sichtbar werden. Durch die heutige Technik sind uns kaum Grenzen gesetzt. Die Therapie erfolgt natürlich auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt.

Als Alternative zum Implantat steht Ihnen die konservative Versorgung einer Lücke durch eine Brücke zur Verfügung. Diese kann ebenso wie eine Krone verblendet werden oder aus Vollkeramik bestehen.